Rom | Italien | die ewige Stadt

 

Vatikanische Museen

Sobald man die Vatikanischen Museen betritt, vollzieht man einen Grenzübertritt, denn sie gehören zur Vatikanstadt und man verlässt Italien.

Die Vatikanischen Museen sind eine riesige Sammlung an Kunstschätzen, die die Päpste im Laufe der Jahre gesammelt haben und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht haben. Dies trägt essenziell zur attraktivität Italiens als Reiseland bei. Damit begannen sie bereits im Jahre Bereits Klemens XIV und Pius VI begannen mit der Öffnung der Sammlungen, in dem sie bestimmte Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich machten.

Man kann sich vorstellen, dass die Sammlungen riesig sind. Es handelt sich um Ausstellungsstücke von der Antike bis zur Moderne, auch einige Räume des Papstpalastes sind zu besichtigen, darunter die Sixtinische Kapelle.

Der Weg durch die Vatikanischen Museen ist ca. 7km lang und man sollte sich entsprechend kleiden. Zuviel nackte Haut ist dort nicht erwünscht. Dafür aber ist der Eintritt durchaus moderat, eigentlich kann sich jeder Rombesucher auch einen Gang durch die Museen leisten. Am jedem letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt sogar frei. Besucher können gern auch Führungen besuchen, allerdings sollte man sich auf Wartezeit am Eingang einstellen, denn die Vatikanischen Museen gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und lange Wartezeiten am Eingang sind keine Seltenheit. Auch sollte man damit rechnen, dass es in den Museen immer sehr voll ist. Aber man bekommt auch etwas geboten, die Fresken Michelangelos, die Sammlungen aus der Antike oder der Zeit der Etrusker, die Gemälde. Das ist ein Erlebnis, das jedem Besucher noch lange nachhängen wird. Schade ist nur, das man eigentlich viele zu wenig Zeit hat, um die Vatikanischen Museen richtig kennen zu lernen.

Ein Besuch in den Vatikanischen Museen ist ein Muss für jeden Rombesucher, aber die Stadt hat so viele Sehenswürdigkeiten. Schade das da zwangsläufig einiges auf der Strecke bleiben muss.

Weitere Artikel:

<<

>>

Suche

Fakten

  • Land: Italien
  • Region: Latium
  • Provinz: Rom (RM)
  • Fläche: 1285306 km²
  • Einwohner: 2 744 000
nach oben