Rom | Italien | die ewige Stadt

 

Trevi Brunnen

Die Menschen in aller Welt verbinden die einen oder anderen Monumente und Bauwerke mit der Stadt Rom. Ohne Zweifel gehört der Trevi Brunnen zu eben diesen Sehenswürdigkeiten. Bereits seit vielen Jahren ist der Trevi Brunnen in Rom weltbekannt und so gibt es kaum einen Menschen, der noch nie von eben diesem gehört hat. Im italienischen ist er zudem unter dem Namen Fontana di Trevi bekannt.

Der Trevi Brunnen ist nicht nur der größte sondern auch der beliebteste Brunnen in Rom und so erstreckt er sich über eine Breite von 20 Metern und eine Höhe von 26 Metern. In den Jahren von 1732 bis 1762 wurde der Trevi Brunnen erbaut. Der bau basiert auf einem Entwurf von Nicola Salvi.

Charakterisiert wird er sowohl durch den klassizistischen als auch durch den spätbarocken Baustil und so ergänzen sich typische Elemente der architektonischen Baustile entsprechend miteinander. In den letzten Jahren entwickelte er sich wohl zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten überhaupt und so wird er sich auch in den kommenden Jahren als eben solche behaupten können.

Bereits vor dem eigentlichen Bau war man mit den verschiedensten Varianten des Neubaus beschäftigt und erst innerhalb von einem Architekturwettbewerb entschied man sich dann schließlich für Nicola Salvi. Mehrere Male wurde der Trevi Brunnen auf Grund des Alters renoviert. Sowohl 1872 als auch 1989 bis 1991 und 1998 starteten entsprechende Umbaumaßnahmen. Um den Trevi Brunnen ranken sich eine Vielzahl von Legenden und diese sind es auch, die den Trevi Brunnen letzten Endes so populär machen. Weltweit sind diese Legenden bekannt und es gibt kaum jemanden, der sie nicht mit dem Trevi Brunnen in Rom in Verbindung bringen kann.

Weitere Artikel:

<<

>>

Suche

Fakten

  • Land: Italien
  • Region: Latium
  • Provinz: Rom (RM)
  • Fläche: 1285306 km²
  • Einwohner: 2 744 000
nach oben